Rückweiler

Natürlich!

Ernennung Schwerpunktgemeinde 20Nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren wurde unsere Gemeinde kürzlich vom Land als Schwerpunktkommune anerkannt. Für private und öffentliche Maßnahmen der Dorferneuerung stehen Fördermittel in Aussicht. Bis das Programm anläuft - im Mittelpunkt steht eine Moderation mit Bürgerbeteiligung - kann es aufgrund der Corona-Pandemie noch etwas dauern. Wie angekündigt, können Sie hier mit einem Klick auf "Weiterlesen" den ausführlichen NZ-Bericht zur Ernennung einsehen.

Weiterlesen ...

Rückweiler Kerb 2020 abgesagt;

Es wird in diesem Jahr keine Kirmes in Rückweiler geben. Das für den 19. – 22. Juni geplante Fest ist abgesagt. Zu dieser Entscheidung hat sich der Ortsbürgermeister und das Organisationsteam der Vereinsgemeinschaft durchgerungen. Die Vorbereitungen waren schon voll im Gange, als die Corona Pandemie das gesellschaftliche Leben im Dorf einschränkte. Die Gesundheit geht vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Jahr 2021. 

Kirmes 2019 ArchivbildKirmes 2019   (Archivbilder aus dem Jahr 2019)

Solche oder ähnliche Bilder werden wir dieses Jahr auf dem Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus leider nicht sehen.

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage, liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Land Rheinland-Pfalz hat  die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen. Start dieser Verordnung ist der 10. Juni, Ende 23. Juni. Die Vorschriften, eine Auslegungshilfe zum Besuchen von Einrichtungen und Auflagen für das Alltagsleben, eine weitere zur Mund-Nasen-Bedeckung und ein Auslegungshinweis für die Bemessung von Bußgeldern bei Verstößen gegen die Verordnung und die ausgewählte Hygienekonzepte haben wir Ihnen als PDF-Downloads bereitgestellt:

9. Corona Bekämpfungsverordnung

Auslegungshilfe_Corona-Bekämpfungsverordnung_Rheinland-Pfalz_Stand_11.05.2020

Auslegungshilfe_zur_Mund-Nasen-Bedeckung_Stand_11.05.2020

Auslegungshinweise_fuer_die_Bemessung_von Bußgeldern

 

 

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben und bleiben Sie gesund.

Joachim Schroetter 20 1Neubürger Joachim Schroetter tritt am Dienstagabend, 12. Mai, um 18 Uhr im ARD-Quiz "Gefragt - Gejagt", das von Alexander Bommes moderiert wird, auf. Schroetter zog im vergangenen Dezember mit seiner Lebensgefährtin Karla Fischbach von Idar-Oberstein nach Rückweiler um. "Wir fühlen uns hier pudelwohl. Die Leute sind sehr nett", bekundet der 79-Jährige, der ursprünglich aus Danzig stammt. Der Zweite Weltkrieg machte ihn und seine Familie zu Flüchtlingen, die in der Nähe von Cuxhaven Zuflucht fanden. Über die Bundeswehr kam er 1960 nach Idar-Oberstein. Der pensionierte Beamte ist Schriftsteller, interessiert sich für Natur, Umweltschutz, Lyrik, Prosa und klassische Musik. Der Auftritt in der TV-Show hat ihm viel Spaß gemacht. "Das war schon ein tolles Erlebnis", berichtet Schroetter, der sich gerne in Rückweiler engagieren möchte. Unter anderem hat er der Jugendfeuerwehr 100 Euro für die Nachwuchsarbeit gespendet. Wer wissen möchte, wie sich Schroetter im TV-Quiz geschlagen hat, sollte Dienstagabend einschalten. Wer die Sendung verpasst hat, hat nachträglich die Möglichkeit, sich die Ausgabe vom 12. Mai in der ARD-Mediathek anzuschauen. (bw) Foto: Benjamin Werle

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Sie vielleicht schon in der Nahe-Zeitung (NZ) erfahren haben, wurde unsere Gemeinde kürzlich vom Land als Schwerpunktgemeinde anerkannt. Mit diesem Status, der sieben Jahre lang bestehen bleibt, stehen der Kommune für öffentliche und private Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung großzügige Fördermittel in Aussicht. Im Zuge einer Dorfmoderation mit Bürgerbeteiligung soll unter Anleitung eines Planungsbüros ein Katalog entwickelt werden, in dem die Wünsche der Bevölkerung und der Gemeindevertretung für die Zukunft unseres Dorfes erfasst und in ein Konzept eingearbeitet werden. Von einer "großen Chance" sprach Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger. Durch die Corona-Krise dauert es voraussichtlich noch, bis der Prozess anläuft.

Wir werden in Kürze auf der Homepage einen ausführlichen Bericht zum Thema Schwerpunktgemeinde bereitstellen.

Liebe Besucher der Homepage, liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Landkreis Birkenfeld hält uns mit regelmäßigen Lageberichten zur Corona-Krise auf dem Laufenden. Wir möchte diese Informationen gerne an Sie weitergeben. Im Anhang finden Sie den Lagebericht Nr. 77 vom 02. Juni zu den aktuellsten Entwicklungen.

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben und bleiben Sie gesund.

Corona Lagebericht Nr. 77 vom 02. Juni 2020

BlüRü 20 1

Der Verein Blühendes Rückweiler machte seinem Namen im vergangenen Jahr alle Ehre. Mit viel Fleiß und Liebe wurde unser Dorf begrünt und verschönert. Vereinsmitglied Norbert Scherer hat sich 2019 in unserem Ort umgeschaut und uns einige schöne Aufnahmen geschickt. Der Verein hofft, auch in diesem Jahr wieder viele zum Mitmachen zu begeistern und hat uns folgende Zeilen gesendet:

"Die seit 2017 bestehende Vereinigung Blühendes Rückweiler erstrebt, alle Bürgerinnen und Bürger aus Rückweiler dazu zu ermutigen, blühende Pflanzen im öffentlich einsehbaren Bereich unserer Gemeinde anzupflanzen und zu pflegen.

Wir freuen uns sehr, dass sich letztes Jahr so viele Einwohner aus Rückweiler beteiligt haben. In der Anlage haben wir ein paar Bilder aus dem letzten Frühjahr, welche bei einem Rundgang durch unser schönes Dorf entstanden sind.

Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben.

Vielen Dank an die Ortsgemeinde Rückweiler, dank deren Unterstützung könnten wir auch in diesem Jahr wieder die Blumeninseln anpflanzen.

In den nächsten Wochen wollen wir uns treffen, um gemeinsame Aktionen für 2020 festzulegen. Jeder, der Lust hat selbst ein paar Blumen anzupflanzen, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Eine separate Einladung hierzu erfolgt demnächst über die „Westricher Rundschau“.

Wir freuen uns über jede helfende Hand."

Auf Weiterlesen gibt es weitere Bilder zu sehen

Weiterlesen ...

Kalender

Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5